Open-Banking-Partnerschaft gestärkt: Deutsche Bank weitet mit Raisin DS ZinsMarkt nach Spanien aus

  • Die Deutsche Bank baut ihr Einlagengeschäft in Spanien mit dem neuen Zinsmarktplatz Deposit Market aus.
  • Der Start folgt auf den Erfolg des ZinsMarkt in Deutschland, über den seit 2017 mehr als 5,5 Milliarden Euro angelegt wurden.
  • Über die Plattform können spanische Kundinnen und Kunden der Deutschen Bank mit einem einzigen Login verzinste Festgelder bei europäischen Drittbanken anlegen.

Raisin DS und die Deutsche Bank stärken ihre Partnerschaft im Einlagengeschäft durch die Einführung von Deposit Market für spanische Sparerinnen und Sparer. Nach Deutschland ist Spanien der zweite Markt, in dem die Deutsche Bank einen Zinsmarktplatz mit Festgeldprodukten von Drittbanken einführt.

Die Partnerschaft ermöglicht den spanischen Kunden der Deutschen Bank den Zugang zu attraktiven Festgeldprodukten von Banken aus ganz Europa. Durch die Kooperation mit dem Open-Banking-Pionier Raisin DS kann die Deutsche Bank, mehr als 650.000 Kunden in Spanien attraktiv verzinste Sparprodukte anbieten.

Die Deposit Market-Plattform ist vollständig in die bestehende Mobile- und Online-Infrastruktur der Deutschen Bank integriert. Nutzerinnen und Nutzer können über die digitale Plattform ganz einfach auf die Produkte von Drittanbietern zugreifen, ohne dass sie zusätzliche Registrierungsprozesse durchlaufen oder neue Konten eröffnen müssen.

Unser Deposit Market bietet spanischen Verbraucherinnen und Verbrauchern die Möglichkeit, Zugang zu Märkten mit höheren Zinssätzen als in ihrem Heimatmarkt zu erhalten, und senkt damit die Hürden für wettbewerbsfähige und attraktive Einlagenprodukte, sagt Fernando Camacho, Head of Accounts & Deposits der Deutschen Bank.

Fernando Camacho, Head of Deposits & Accounts Deutsche Bank

 

Die Angebote auf der spanischen Festgeldplattform werden schrittweise ausgebaut. Zum Start stehen ausgewählte Festgeldprodukte aus Italien zur Verfügung. Die digitale Plattform wird nur Produkte von EU-Banken anbieten. Die Einlagen sind bis zu 100.000 Euro pro Einleger und Bank gemäß der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung geschützt.

Die Plattform bietet eine Lösung für alle Spanier, die sich aufgrund der mangelnden Rentabilität von Einlagen und Sparkonten um ihre Ersparnisse sorgen, fügt Camacho hinzu.

Allianz mit dem Fintech Raisin DS

Die Deutsche Bank bietet ihren spanischen Kundinnen und Kunden Deposit Market in Partnerschaft mit Raisin DS an, einem FinTech-Unternehmen, das Banken und Verbraucher miteinander verbindet.

Die Partnerschaft startete bereits im Juli 2017 mit der deutschen Plattform ZinsMarkt des Fintechs Deposit Solutions, bevor dieses mit Raisin zu Raisin DS fusionierte. Der ZinsMarkt ermöglicht es Sparerinnen und Sparern in Deutschland, in Einlagenprodukte von Drittanbietern zu investieren. Die Plattform ist sehr erfolgreich und hat bereits Einlagen in Höhe von über 5,5 Milliarden Euro vermittelt.

Dr. Tim Sievers, Co-CEO Raisin DS

 

Der Start des Deposit Market ist ein toller Erfolg. Die Deutsche Bank ist nun das erste Institut in Spanien, das ihren Kunden höher verzinste Festgeldprodukte anderer europäischer Banken anbietet, erläutert Dr. Tim Sievers, Co-CEO von Raisin DS. Unsere Zusammenarbeit ist ein Beispiel dafür, wie etablierte Banken und FinTechs zusammenarbeiten können, um den Kunden die Vorteile von Open Banking zugänglich zu machen. Wir freuen uns darauf, unsere erfolgreiche Kooperation mit der Deutschen Bank in Spanien fortzuschreiben.

Über Raisin DS (WeltSparen)

Raisin DS ist ein Wegbereiter für Open Banking für Spar- und Anlageprodukte. Das FinTech-Unternehmen bietet eine Open-Banking-Infrastruktur für den globalen 50+ Billionen Dollar großen Einlagenmarkt, von der Banken und Sparer gleichermaßen profitieren: Sparer erhalten eine größere Produktauswahl und mehr Entscheidungsfreiheit, Finanzdienstleister erstklassige Marktplatzlösungen für ihre eigenen Kunden und Banken einen besseren Zugang zur Einlagenfinanzierung. Raisin DS betreibt eigene B2C-Marktplätze – in Europa unter den Marken Raisin, WeltSparen, Savedo und ZINSPILOT sowie in den USA unter der Marke SaveBetter. In Deutschland bietet das Unternehmen neben Sparprodukten für Privat- und Firmenkunden auch ETF-basierte Investment- und Altersvorsorgeprodukte an. Raisin DS arbeitet mit rund 400 Banken und Finanzdienstleistern aus mehr als 30 Ländern zusammen und hat über 550.000 Direktkunden. Hinter Raisin DS stehen namhafte internationale Investoren wie btov Ventures, Deutsche Bank, FinLab, Goldman Sachs, Greycroft, Headline/e.ventures, Index Ventures, Kinnevik, Orange Digital Ventures, PayPal Ventures, Thrive Capital, Top Tier Capital Partners, Ribbit Capital und Vitruvian Partners, sowie Peter Thiel. Das Unternehmen hat Büros in Berlin, Frankfurt, Hamburg, London, Madrid, Mailand, Manchester, New York, Paris und Zürich. Raisin DS ist entstanden durch eine Fusion der FinTech-Unternehmen Deposit Solutions und Raisin im Juni 2021.

Pressekontakt
Raisin DS
Nicole Breforth & Attila Rosenbaum
Communications
+49 160 218 65 24
[email protected]
www.deposit-solutions.com